Datenschutzerklärung

Wir legen höchsten Wert darauf. die Privatsphäre unserer Kunden zu schützen und setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die von uns gespeicherten Daten gegen unberechtigten Zugriff, Verlust, Zerstörung oder Manipulation zu schützen.

Wir verarbeiten und speichern Kundendaten, um Kundenaufträge auszuführen, Kunden entsprechend Ihrer Wünsche zu informieren und gesetzliche Vorgaben zu erfüllen (Aufbewahrungspflichten nach HGB). Keinesfalls werden personengebundene Daten an Dritte verkauft oder vermietet. Die Übermittlung personengebundener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften. Zur Erfüllung eines vom Kunden gegebenen Auftrags können Adressdaten an Dritte übermittelt werden, wenn dies zur Abwicklung eines Auftrags unabdingbar ist.

Folgende Kundendaten werden für die Auftragsbearbeitung gespeichert soweit diese Angaben vom Kunden mitgeteilt werden

  • Name und Anschrift
  • Telefonnummer, Mailadresse
  • Rechnungs- und Zahlungskonditionen
  • Auftragsbezogene Daten, die zur ordnungsgemäßen Ausführung eines Auftrags erforderlich sind

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Bestellformular

Wenn Sie uns per Bestellformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Bestellformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Bestellformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auskunfts- und Widerrufsrecht

Wir teilen jedem Anfragenden auf Wunsch mit, ob und welche persönlichen Daten über ihn zu welchem Zweck bei uns gespeichert sin (§ 34 BDSG). Kunden sind berechtigt, jederzeit eine Berichtigung zu verlangen, sofern die Daten unrichtig sind. Stellt sich heraus, dass der Zweck der Datenverarbeitung entfallen ist und dieses im Rahmen der turnusmäßigen Überprüfungen übersehen wurde, werden die Daten - unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten - gelöscht. Das Recht zum jederzeitigen Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personengebundener Daten für die Zukunft bzw. zur Löschung derselben unter Berücksichtigung eventuell weitergehender gesetzlicher Bestimmungen (§ 35 BDSG) steht allen Kunden zu. Diese Ansprüche können schriftlich geltend gemacht werden.